Anzeige

Auch für einen kleinen Bauernhof oder für eine kleine Gärtnerei benötigen Sie einen Traktor, mit dem Sie die vielen schweren Arbeiten, die auf dem Gehöft anfallen erledigen können. Ihr Hoftraktor sollte mit seinem Getriebetyp, der Klasse, der Größe und seinen Funktionen zur Größe Ihres Anwesens passen. Denn da Sie nur einen kleinen Bauernhof betreiben, müssen Sie sich nicht für einen größeren Hoftraktor entscheiden. Zum Glück gibt auch kleine Ackerschlepper von bekannten Herstellern, die eventuell bereits für all Ihre Bedürfnisse ausreichen. Außerdem ist die neueste Generation kleiner Traktoren vielseitig, komfortabel und technologisch fortschrittlich. Diese Maschinen bieten ihren Nutzern viele Optionen. Die Hersteller von kleinen Traktoren konzentrieren sich darauf, benutzerfreundliche und leistungsstarke Hoftraktoren zu entwickeln, die konsequent die Bedürfnisse von Besitzern kleiner Bauernhöfe erfüllen. Denn die Konkurrenz ist groß.

Auf welche Kriterien ist beim Kauf eines Kompakttraktors zu achten?

Wenn Sie vor der Aufgabe stehen, für Ihren kleinen Bauernhof einen kleinen Trecker auszuwählen, dann sollten Sie sich an Kriterien wie der Leistung (25 bis 60 PS) und der Anzahl der Zylinder (zwei oder drei) orientieren. Überdies gibt es die Kleintraktoren mit einem Zwei- oder Vierradantrieb. Anzumerken gilt es dazu, dass bei einem Zweiradantrieb, die Differenzialsperre obligatorisch ist. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Größe des Kompakttraktors. Denn wenn Sie zum Beispiel einen Obst- oder Weinbaubetrieb haben, muss der Trecker für diese Arbeiten geeignet sein. Sie müssen mit ihm durch die Reihen fahren können.

Interessierte Landwirte können zwischen hochwertigen Marken wie Fendt, John Deere, Iseki und Kubota wählen, um nur einige Beispiele zu nennen. Wie Sie sehen stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen. Wir werden in diesem Ratgeber die Fabrikate dieser führenden Traktorenhersteller und der wichtigen Marken noch etwas genauer vorstellen. Auf diese Weise werden Sie deren Hoftraktoren etwas besser kennenlernen. Kubota-Traktoren zum Beispiel genießen einen ausgezeichneten Ruf. Der japanische Hersteller zählt zu den führenden Anbietern von Kleintraktoren unter 40 PS.

Acker - aus dem Artike - Welche Kleintraktoren sich ideal als Hoftraktor eignen
Youtube – ISEKI TXGS24 Kleintraktor – “unaussprechlich, aber unfassbar gut”

Kleine Traktoren mit einer geringen Leistung zwischen 25 und 60 PS haben in der Regel keine Kabine. Die Sicherheit des Fahrers wird mit einem Überrollbügel gewährleistet. Einige Hersteller bieten Ihre Kompakttraktoren jedoch mit einer Kabine an. Wie bereits angeführt bringen bekannte Hersteller wie Fendt, John Deere, Iseki und Kubota Hoftraktoren auf den Markt, die Sie sich etwas genauer ansehen sollten.

Kleintraktoren von Kubota

Der führende Traktorenhersteller aus Japan bringt seit ungefähr 20 Jahren ein breites Angebot an verschiedenen Landmaschinen auf den Markt. Dazu gehören auch Traktoren mit einer Leistung zwischen 18 und 168 PS. Die Maschinen des Herstellers sind unter Experten bekannt für ihren Benutzerkomfort. Des Weiteren wird gelobt, dass bei den Geräten die ergonomische Platzierung der Bedienelemente Priorität hat. Modellabhängig können bei den kleinen Traktoren dieser Marke ein Frontlader, ein Mittelmähwerk und viele weitere Frontanbaugeräte montiert werden. Ursprünglich hat sich die japanische Marke mit seinen Gartengeräten einen guten Namen gemacht. Mittlerweile haben sich die Maschinen des Herstellers auch im Agrarbereich bewährt.

Die hochwertigen Motoren der Traktoren werden zu 100 Prozent vom japanischen Hersteller in eigener Produktion angefertigt. Kubota Ackerschlepper überzeugen ihre Benutzer mit ihrer Langlebigkeit und außerdem sind sie für die täglichen Arbeiten auf einem kleinen Bauernhof bestens geeignet. Das Unternehmen bietet auch eine Reihe von Frontladern an, die zu den Traktoren passen. In der Folge sind die Traktoren vielseitig einsetzbar. Mikrotraktoren der S-Reihe beispielsweise sind auch mit einer geschlossenen Kabine und einer Klimaanlage erhältlich. Mit diesen Traktoren werden Sie sich zu jeder Jahreszeit, ganz unabhängig von der Außentemperatur wohlfühlen.

Fendt Hoftraktor

Fendt Traktoren “Made in Germany” sind für ihren Arbeits- und Bedienkomfort bekannt. Unter Benutzern werden sie nicht selten als “Rolls-Royce” unter den Treckern angesehen. Sie sind laut Angaben von verschiedenen Experten einfach zu bedienen, da diese landwirtschaftlichen Maschinen bis ins letzte Detail durchdacht sind. Allerdings schlagen Sie beim Kauf recht kräftig zu Buche. Mit einem Kompakttraktor des deutschen Herstellers wird Ihnen ein effizientes und kraftstoffsparendes Arbeiten ermöglicht. Das deutsche Unternehmen hat bereits batteriebetriebenen Traktoren wie die Modelle der e100 Vario-Reihe mit Kabine herausgebracht. Dabei übernimmt eine elektrische Wärmepumpe die Klimaregelung in der Fahrerkabine.

Sowohl das Energiemanagement als auch die Traktorfunktionen lassen sich bei den Fahrzeugen (modellabhängig) komfortabel per App überwachen, um nur einige Vorteile dieser Maschinen anzuführen. In der Folge wird die Arbeit mit diesen kompakten Fendt Traktoren nicht nur bequemer, sondern auch nachhaltiger. Außerdem verfügen die E-Hoftraktoren des deutschen Herstellers über einen Zapfwellenanschluss sowie über eine herkömmliche Hydraulikversorgung für diverse Anbaugeräte.

John Deere Kompakttraktor

John Deere ist die Hauptmarke des US-amerikanischen Industrieunternehmens Deere & Company . Dabei handelt es sich um einen führenden Hersteller von Landmaschinen mit Niederlassung in Moline, Illinois, USA. Zu den Erzeugnissen des Unternehmens gehören auch Kompakttraktoren wie etwa Modelle der M-Reihe. Dabei handelt es sich um “leichtere” und einfachere Traktoren, die somit günstiger sind als solche aus der “stärkeren” R-Reihe. Zusätzlich bringt der amerikanische Landmaschinenhersteller auch leistungsstarke Trecker mit Dieselmotoren der E-Reihe in den Handel. Diese Traktoren mit einer Motorleistung (1023E) von 21,5 PS können mit diversen Anbaugeräten wie einem Rasenmäher und einem Frontlader oder einem Schneepflug ausgestattet werden, um nur einige Beispiele zu nennen.

Wiese - aus dem Artike - Welche Kleintraktoren sich ideal als Hoftraktor eignen
Youtube – Die ISEKI Experten – TM 31 Wartungsarbeiten

Dank eines AutoConnect Systems lassen sich die Zubehörteile innerhalb von wenigen Minuten installieren. In der Folge sind die Kleintraktoren dieser Marke vielseitig einsetzbar. Diese Maschinen bewähren sich für Landwirte, die einen kleinen Bauernhof betreiben und dort mit vielen Geräten arbeiten müssen. Natürlich sind die Kleintraktoren nicht die schnellsten und sie können es mit der Kraft auch nicht mit großen Treckern aufnehmen. Allerdings lassen sich die Traktoren von John Deere einfach steuern und handhaben, ganz gleich, ob Sie damit etwas schleppen möchten oder nur den Rasen im Garten mähen.

Iseki Hoftraktor

Auch der japanische Hersteller Iseki ist weithin für die Herstellung großartiger Kompakttraktoren bekannt. Diese Maschinen bieten Landwirten alles, was sie für einen kleinen Betrieb brauchen. Die Marke gibt es bereits seit den 1920-er Jahren. Iseki-Kleintraktoren verfügen (modellabhängig) über ergonomische Bedienelemente, ein Wendegetriebe am Lenkrad, sowie eine Fahrerplattform mit Stoßdämpfern, um nur einige Vorteile dieser Hoftraktoren anzuführen. Anzumerken gilt es allerdings, dass diese Kompakttraktoren häufig Anbaugeräte benötigen, die auf die Marke abgestimmt sind. Iseki-Traktormodelle sind auch schon längst in Deutschland angekommen. Denn das Unternehmen entwickelt seine Maschinen stetig weiter, sodass alle sechs bis sieben Jahre neue Kompakttraktoren (mit einem Überrollbügel) auf den Markt kommen. Dazu gehören Trecker mit bis zu 100 PS.

Bei Iseki-Kompakttraktoren werden stets neue Technologien integriert, die Landwirten wie Ihnen Vorteile und einen größeren Nutzen bringen können. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass diese Hoftraktoren länger wie leiser laufen und ihre Dieselmotoren immer sauberer werden. Abhängig vom Modell sind die Mikrotraktoren zudem mit einem automatisch gesteuerten Getriebe und einer kompletten Hydraulikausstattung versehen. Sie suchen einen Trecker, der den Anforderungen eines kleinen landwirtschaftlichen Betriebes entspricht, ohne einen teuren, großen Traktor zu brauchen? Dann können Sie sich bei der japanischen Marke umsehen. Iseki Kleintraktoren lassen sich zudem von den Benutzern schnell beherrschen. Sie sind effektiv genug, wenn sie für kleinere Objekte verwendet werden, für die kein größerer Traktor erforderlich ist.